AG Popularmusik im Bistum Magdeburg gegründet

Im vergangenen November lud Jacobus Gladziwa als bischöflicher Beauftragter für die Kirchenmusik zu einem Treffen zum Thema „Christliche Popularmusik im Bistum Magdeburg“ ein.

Aus diesem ersten Treffen ist die Arbeitsgruppe Popularmusik entstanden. Diese AG macht es  sich zur Aufgabe, christliche Popularmusik im Bistum Magdeburg stärker zu bündeln. Bisher haben einzelne Gruppen und Vereine wie der ConTakt e.V. durch hohe Eigeninitiative versucht, die Popularmusik im Bistum zu beleben. Die neue AG Popularmusik hat die Aufgabe, Synergien zwischen den verschiedenen Ebenen diözesaner Kirchenmusik und Popularmusikschaffenden schaffen. Außerdem will sie als Plattform zur Fort- und Weiterbildung und zum Austausch für Bands und popularmusikalische Gruppen in den Gemeinden des Bistums zur Verfügung stehen.

Die AG wird fortan das Bistum auch nach außen vertreten. Zu den Fachtagungen zur christlichen Popularmusik der AfJ und zu den Redaktionssitzungen für das Liedhaft „Songs“ wird sie Vertreter für das Bistum Magdeburg entsenden.

Mitglieder der AG sind derzeit Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitsstelle für Jugendpastoral (AJP), des ConTakt-Vereins, und der hauptamtlichen Kirchenmusiker. Leiter der AG ist der Beauftragte für die Kirchenmusik Jacobus Gladziwa.

Solltet ihr Interesse an der Mitarbeit in der AG haben, wendet euch bitte an Herrn Gladziwa oder an uns. Damit die AG keine bloße Struktur bleibt, sondern die Gemeinden auch einen praktischen Gewinn wahrnehmen können, möchten wir an dieser Stelle auf zwei Angebote hinweisen:

  • der ConTakt e.V. bietet für Gemeinden das Projekt „ConTakt invasiv“ an, bei dem erfahrene Coaches in die Gemeinden kommen und mit interessierten Instrumentalisten und Sängern vor Ort Arrangements erarbeiten und in einem Gottesdienst musizieren. Interessierte können sich an info(a)contakt.de wenden.
  • am 11./12. Oktober lädt das Bistum Magdeburg zur jährlichen Fortbildung für die nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker nach Magdeburg ein. In diesem Jahr wird das Thema Popularmusik im Zentrum stehen. Hierzu konnte der Frankfurter Kirchenmusiker Peter Reulein als Referent gewonnen werden. Er wird den popularmusikalisch Unerfahrenen, wie auch den Fortgeschrittenen Workshops anbieten. Hierzu möchten wir ganz herzlich alle Musikerinnen und Musiker im Bistum einladen. Anmeldungen dazu bis zum 30.9.2019 an: Jacobus.gladziwa(a)bistum-magdeburg.de

Jacobus Gladziwa, Klemens Schubert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.