Jazzoratorium „Die Schöpfung“ in Dessau

Am 03.11. wurde in der Dessauer Propsteikirche St. Peter und Paul eine zeitgenössische Fassung der Schöpfungsgeschichte aufgeführt – Georg Cormans „Die Schöpfung“ als Oratorium für Solo, Chor und Big Band in neun Sätzen.

In einem Gemeinschaftsprojekt musizierten der Chor der 7. – 10. Klassen des Liborius-Gymnasiums Dessau (Leitung: Kerstin Lebeda und Anja Prusseit), Chorsängerinnen der Pfarrei St. Peter und Paul (Einstudierung: Stefan Nusser), Mirjam Miesterfeldt, Gesang und Schüler der Kurt-Weill Musikschule Dessau, der Musikerfabrik Stendal und aus dem Bistum Magdeburg. Die Leitung des Jazzoratoriums hatte Sebastian Socha (Stendal). Unterstützt wurde das Oratorium durch Tontechnik, Bus und „Manpower“ des ConTakt e.V.

Eine zweite Chance dieses tolle Projekt live zu erleben gibt es am 12. Januar 2014 um 15Uhr im Lutherhaus Bitterfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.